Zucchini Spaghetti mit Korianderpesto

Zucchini Nudeln mit Korianderpesto und Cherrytomaten

 

Für die Zucchini Nudel:

4 Bio Zucchini

Saft von 1/2 Bio Zitrone

etwas Salzsole*

etwas Olivenöl

etwas Apfelessig

 

Die Zucchini Nudeln mit den oben genannten Zutaten marinieren und abschmecken. - Den Tipp habe ich von meiner lieben Kollegin Alex Skirde bekommen!

 

Für das Pesto:

1 Bund Koriander

1 Bund Petersilie

1 Stück Ingwer

1 - 2 Knoblauchzehen

ca. 100ml Olivenöl

etwas Zitronensaft

50g Cashewkerne und Paranüsse

etwas Pfeffer und evtl. etwas Salz

 

Alle Zutaten grob hacken.

Die Nüsse ohne Öl etwas anrösten.

Anschließend alle Zutaten mit einem Pürierstab zerkleinern und mit etwas Pfeffer und Salz abschmecken.

 

Cherrytomaten

Die Tomaten halbieren und ohne Öl in der Pfanne anschwitzen.

 

Die Zucchini Spaghetti etwas abtropfen lassen und auf einem Teller zusammen mit dem Pesto und den Tomaten nett anrichten.

Guten Appetit!

 

*Salzsole kann ganz einfach hergestellt werden.

Dafür kauft ihr euch Kristallsalzsteine im Reformhaus (ich habe mir Himalayasalzbrocken gekauft). Dann nehmt ihr ein größeres Glas (was am besten verschlossen werden kann) und füllt das Glas bis zur Hälfte mit den Salzsteinen. Anschließend befüllt ihr das Glas voll mit Wasser und lasst es ca 1 - 2 Std. stehen. Nach der Zeit ist eure Salzsole fertig.

Salzsole ist eine 26% Salzlösung und dieser Wert verändert sich nicht mehr. Das heißt der Salzgehalt steigt nicht weiter an. Wenn ihr jetzt immer wieder etwas Salzsole verwendet, könnt ihr einfach wieder das Wasser auffüllen bis fast alle Salzbrocken aufgelöst sind. Ach ja Salzsole kann nicht schlecht werden.