Normale Körperpflegeprodukte oder Bio-Körperflege

Da unsere Haut unser größtes Ausleitungsorgan ist, sollte sie durch die verwendeten Pflegeprodukte nicht belastet werden, denn über unsere Schweiß- und Talgdrüsen können überschüssige Säuren und Gifte aus unserem Körper geschwemmt werden. Das geschieht verstärkt, wenn unsere anderen Ausleitungsorgane (Leber, Nieren, Darm) überlastet sind.

 

Wenn Du jetzt normale Körperpflegeprodukte nutzt, enthalten sie eine Menge an chemischen Substanzen, die leider je nach ihrer Beschaffenheit über die Haut in die Lymph- und Blutbahn aufgenommen werden können, wodurch sie den Körper belasten können, oder sie legen sich auf der Haut ab und verhindern so ihre Atmungsaktivität (Entgiftung, Schweißabgabe, Talgausgabe).

Die Zahl der einzelnen Stoffe die in der Kosmetikindustrie verwendet werden ist so groß, daß ihre Auflistung ganze Bücher füllt.

Im Buchhandel gibt es sogenannte Kosmetikzusatzstoff-Listen, in denen die einzelnen Stoffe und ihre Wirkung auf den Menschen aufgelistet sind und ob es sich um bedenkliche, weniger bedenkliche oder für Naturkosmetik zugelassene Stoffe handelt, die als nahezu unbedenklich gelten.

 

Produkte die uns und unsere Haut pflegen sollen, sollen uns doch bestimmt nicht belasten.

 

Wenn Du möchtest leg Dir einmal solch eine Liste zu und überprüfe Deine Pflegeprodukte mit der Liste. Du wirst feststellen, daß sie wahrscheinlich sehr viele bedenkliche Stoffe enthält.

- Eine weitere gute Möglichkeit ist es das Produkt mit der App von ToxFox zu scannen.

https://www.bund.net/chemie/toxfox/

Mit der App kannst Du schon beim Einkaufen das Produkt scannen, wobei die App Dir eine Auskunft darüber gibt ob in dem Produkt hormonwirksame Stoffe enthalten sind oder eben nicht. ToxFox kann Dir eine Auskunft von mehr als über 80.000 Produkten geben. Die App kann im App- bzw. Playstore runter geladen werden.

 

Somit lohnt es sich auch im Bereich der Hautpflege auf natürliche Produkte zurückzugreifen. Aber auch dort kann es sein, dass immer noch einige etwas bedenkliche Stoffe enthalten sein können. Am Besten ist es, dass Du Dir eine Marke bzw. Produkt auswähls,t was Deine Kriterien erfüllt und zu deinem Hauttyp passt.

 

Eine gesunde Hautpflege sollte:

  • frei von chemischen Inhaltsstoffen sein
  • besonders keine Parabene, Silikone, Paraffine oder andere Erdölprodukte enthalten
  • keine gentechnisch veränderten oder bestrahlte Substanzen enthalten
  • einen geringen Alkohol Anteil aufweisen - besser gar keinen
  • ausschließlich aus hochwertigen pflanzlichen Rohstoffen bestehen

 

Wenn Du Bio Hautpflegeprodukte suchst, kann ich Dich bei der Suche unterstützen.