· 

Vegane Weihnachtsbäckerei

Heute ist der 4. Advent und somit möchte ich Dir heute schonmal ein paar schöne, entspannte und besinnliche Weihnachtsfeiertage wünschen.

Adventskranz

Dieses Wochenende hatte ich etwas mehr Zeit und konnte ein paar Kleinigkeiten "backen".

Naja, backen ist nicht ganz richtig, denn eigentlich sind die Rezepte rohvegan und werden nur bei 37° - 40° Grad getrocknet oder nur gekühlt.

 

Hast Du dich auch schonmal mit der rohveganen Küche auseinandergesetzt?

 

Dort gibt es fantastische und außergewöhnliche Möglichkeiten.

Gerade auch in dem Bereich der Nachspeisen!

Ich kann es Dir nur ans Herz legen es einfach einmal zu testen.

 

Bei mir ist es dazu gekommen, da ich keine Milchprodukte vertrage und sie auch nicht essen möchte. So ist es dann auch schwer etwas "normales" zuzubereiten. Denn Milch kommt fast überall dazu.

Dann vertrage ich auch das Gluten nicht wirklich gut. - Was macht man dann!?

Man lässt auch das Gluten weg.

 

Jetzt könnte der ein oder andere denken - ui das ist aber schwer.

Nein ist es nicht, vielleicht auf den ersten Blick ein wenig, aber dann entstehen auf einmal so viele neue interessante Möglichkeiten die einem vorher einfach nur nicht bewusst waren.

 

 

Ich mache jetzt seit langer Zeit all unsere Nachspeisen fast ausschließlich rohvegan. - hier ganz besonders rohvegane Torten - dazu komm ich aber ein anderes Mal genauer.

 

Heute möchte ich Dir drei Kleinigkeiten vorstellen die ich dieses Wochende gezaubert habe.

Alle Rezepte habe ich aus diesem wunderbaren Buch

*Affiliat Link

Dabei habe ich bewusst geschaut, dass die Zubereitung nicht all zu lange dauert.

Da ich auch nicht zu lange in der Küche stehen wollte und konnte.

 

Als erstes habe ich die Schoko Cookies gemacht.

 

Rohvegane schoko Cookies

Sie sind wunderbar schokoladig und sehen einfach nur schön aus.

- Das Aussehen ist für mich immer sehr wichtig, denn das Auge isst ja bekanntlich mit!!!

Du findest das Rezept auf Seite 49.  im Buch.

Und da Weihnachten ist, liegt es doch nah, dass ich einen Weihnachtlichen Keksstempel verwendet habe.

Eben wegen der Optik!

Einen weihnachtlichen Keksstempel findest Du hier:

Du kannst natürlich aber auch jeden anderen Keksstempel nutzen den Du zu hause hast, denn die Cookies sind natürlich nicht nur in der Weihnachtszeit ein Hit.

 

Das nächste Rezept ist dann aber durch und durch etwas für Weihnachten!

Pfeffernüsse!

Ein Gedicht  - ich liebe einfach Lebkuchen!

Rohvegane Pfeffernüsse

Die Herstellung der Pfeffernüsse - gerade der Schokoüberzug - hat schon etwas meditatives. Du bist ganz im Hier und Jetzt, achtest auf die Temperatur, auf die Zugabe der einzelnen Zutaten, dem anschließenden abkühlen und wieder erwärmen und dann, dem letztdlichen eintauchen der Pfeffernüsse in die warme und glänzende Schokolade.

Da bekommt man schonmal schnell Lust etwas zu naschen.

Wenn Du dir vorstellst, wie Du mit einem kleinen Biss, in die Pfeffernuss, zuerst die knackige Schokolade durchdringst, um dann zu diesem fantastischen Lebkuchen zu gelangen.

 

Wenn Du magst schließe einmal die Augen und stelle es Dir in allen Kleinigkeiten vor.

Na, wie ist es?!

 

Und wenn Du jetzt, mit Wasser in Deinem Mund, daran denkst möchte ich Dir auch das letzte Rezept nicht vorenthalten!

 

Eigentlich sagt man doch: Das Beste zum Schluß.

Aber hier bin ich mir nicht wirklich sicher ob es das Eine - das Beste - überhaupt gibt.

Da bin ich gespannt was Du dazu sagst, wenn Du in deiner Küche das Zuabern anfängst!

 

 

Jetzt kommen die Schokotrüffel. Mit drei verschiedenen Toppings.

 

In der Herstellung sind sie super einfach und brauchen keine große Übung.

Du benötigst nur einen Kugelausstecher, damit Du möglichst gleichgroße Kugeln Formen kannst.

Diesen findest Du z. B. hier:

Das Grundrezept ist immer gleich. Aber durch das jeweilige Topping bekommen die Schokotrüffel ihren eigenen Charakter.

 

Einmal etwas herber, mit Kakao überzogen.

Schokotrüffel mit Kakaotopping

Durch den herben Kakao bekommen die Schokotrüffel etwas ganz besonderes. Ein Zusammenspiel von herb und süß. Wenn Du zuerst den herben Kakao auf Deinen Lippen spürst und dann sofort in den schokoladigen Teil gelangst. - Intensivieren sich die beiden Geschmäcker und schenken Dir eine Geschmacksexplosion.

Dann einmal mit einem Überzug aus gemahlenen Mandeln, etwas Vanille und ein kleinwenig Kokosblütenzucker.

Schokotrüffel mit Mandel Vanille Topping

Das Topping mit Mandel und Vanille ist nicht weniger schlecht.

Es ist aber etwas dezenter und trotzdem fesselnd.

Wenn Du die Augen schließt und langsam hinein beißt, schmeckst Du einen angenehm - leichten - Hauch von Vanille.

Und zum Schluss mit einem Topping aus Kokosraspeln, Minzöl und Spirulinaalge

Schokotrüffel mit Minz Topping

Hier ist es wieder etwas intensiver.

Dazu noch etwas bunter, denn durch die Spirulinaalge bekommen die Schokotrüffel einen tollen grünen Mantel. - Keine Angst, die Alge schmeckst Du nicht  - auch wenn (meine Meinung) der Geruch nicht der aller schönste ist - aber auch nur wenn man die Tüte öffnet, sonst nicht. Der Geschmack der ganz klar im Vordergrund steht, ist das Minzöl - ich habe dieses hier *Affiliat Link verwendet.

Durch das Minzöl haben die Schokotrüffel einen richtig schönen kühlenden und erfrischenden Effekt.

Und Minze und Schokolade passt immer zusammen.

Die Schokotrüffel kann man natürlich noch mit vielen verschiedenen anderen Toppings und Geschmäckern versehen, da werde ich mich bestimmt auch noch weiter austoben und testen.

Vielleicht fällt Dir ja auch schon eine Variante ein. Wenn ja, dann lass es mich doch wissen was Du gezaubert hast.

 

So das waren die drei Rezepte die ich Dir vorstellen wollte. Ich hoffe ich habe Dir etwas Lust gemacht auch mal "anders" zu backen und rohvegane Köstlichkeiten zu versuchen.

Ich bin gespannt und freue mich wenn ich Dich etwas inspirieren konnte.

Und natürlich freue ich mich auch über Dein Foto, von Deinen Kreationen.

 

Liebe Grüße

 

Sebastian

*Der Beitrag enthält Affiliat Links

Mit denen ich einen Teil meiner Einnahmen finanziere.

Ich erhalte durch den Kauf über einen dieser Links eine kleine Provision.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0